Leider hatten sich in unserem gestrigen Newsletter Fehler eingeschlichen, deshalb erhalten Sie ihn noch einmal.